© ® 2015 by

Datenschutz

Für die Staatsbürger der Schengener Staaten (Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, die Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn) sowie von Israel, Irland gilt bei den Reisen nach Russland eine Krankenversicherungspflicht.


Die Reisenden müssen bei der Visabeantragung einen Krankenversicherungsnachweis von einem in Russland anerkannten deutschen Versicherungsunternehmen beilegen.


Entsprechend der Verordnung der Regierung der Russischen Föderation „Über Krankenversicherung der ausländischen Bürger, die sich kurzfristig auf dem Territorium der Russischen Föderation aufhalten“, werden in russischen diplomatischen und konsularischen Vertretungen bei der Visabeantragung die Versicherungsscheine derjenigen ausländischen Versicherungsunternehmen akzeptiert, die den Rückversicherungsvertrag mit einem russischen Versicherungsunternehmen abgeschlossen haben.


Bitte beachten Sie! Versicherungspolicen müssen folgende Informationen enthalten:


Anerkannte Auslandsreisekrankenversicherungen:



Das entscheidende Kriterium ist, dass das Versicherungsunternehmen in Deutschland einen Rückversicherungsvertrag mit einer russischen Versicherung abgeschlossen haben muss.


Was ist eine Mindestdeckungssumme?

Unter einer Mindestdeckung versteht man den Betrag, den eine Krankenversicherung mindestens als Deckungssumme angeben muss.

Das bedeutet im Fall Russland ganz konkret: Die Versicherung muss mindestens für alle Schadensfälle bis 30.000 € haften und das auch schriftlich bestätigen.


Welche Leistungen werden von den Reisekrankenversicherungen abgedeckt?

Die Leistungen unterscheiden sich immer je nach Tarif.

Medizinisch notwendiger Krankenrücktransport, Krankenhausaufenthalte, Arztkosten und schmerzstillende Zahnbehandlungen sollten allerdings immer versichert sein. Je nach Krankenschutz kann es auch sein, dass es einen Selbstbehalt pro Schadensfall gibt (z.B. 50 € beim ADAC).


Müssen noch weitere Reiseversicherungen abgeschlossen werden?

Nein. Für Reisen nach Russland besteht lediglich eine Krankenversicherungspflicht. Alle anderen Reiseversicherungen sind nicht vorgeschrieben.


Visum: Welche weitere Einreisebestimmungen für Russland gibt es?

Die Beantragung eines Visums ist für Russland nicht immer einfach.


Beim Visumantrag kann es deshalb sinnvoll sein eine Visumagentur zu beauftragen. Voraussetzung für ein Visum ist nämlich neben einer Reisekrankenversicherung auch eine (amtliche) Einladung, sowie ein korrekt ausgefüllter Visumantrag.


Außerdem muss der Reisepass über das Ausreisedatum hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein.